Une question ? Appelez-nous au 46 08 08 - 350

Erziehungsstrategien für 3 bis 6 Jährige (FC 1991)

138,00 € / Personne Durée : 16 heures Langues : Allemand
Dates et lieu

Le 07/03/19 de 09:00 à 17:00
Centre "Les Etangs"
33 route de Larochette
L-7661 Medernach

Le 28/03/19 de 09:00 à 17:00
Centre "Les Etangs"
33 route de Larochette
L-7661 Medernach

S'inscrire

Contenu

Erzieherinnen und Erzieher besitzen ein intuitives und erfahrungsabhängiges Wissen darüber, was den Kindern und der wechselseitigen Beziehung gut tut und setzen dies meistens im Arbeitsalltag mit professioneller Erziehungskompetenz erfolgreich um.

Doch immer wieder gibt es Situationen, wo die Beziehung mit dem Kind nicht wirklich zur Zufriedenheit gelingt, ein Kind sich nicht steuern lässt oder „zu viele Baustellen“ auf einmal zu beachten sind. Auch wenn jeder Mensch, jede Beziehung höchst individuell ist,  gibt es sehr konkrete Erziehungsstrategien, die oft schon präventiv wirken oder das Fachpersonal durch schwierige Situationen führen kann.

Objectifs

Die vermittelten Strategien zielen darauf ab, die generelle Erziehungskompetenz zu erweitern sowie die positive Beziehung zwischen Erziehern und Kind zu stärken.

Außerdem verhelfen sie den Kindern zu Selbstregulation und fördern die Entwicklung der Kinder, wobei immer der individuelle Entwicklungsstand berücksichtigt wird.

Méthode

Im Seminar werden viele praktische Übungen durchgeführt.

Informations supplémentaires

Inklusive Kaffeepausen und Mittagessen

Validation no.2018_10_ANB_76/1

 

Intervenant

Tina Walther-Schubbe

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Systemische Therapeutin