Une question ? Appelez-nous au 46 08 08 - 350

Türen auf und los ?!? Grundlagen der offenen Arbeit in der Kindertagesbetreuung (FC 19179)

140,00 € / Personne Durée : 16 heures Langues : Allemand
Dates et lieu

Le mercredi 04/12/19 de 09:00 à 17:00
Centre "Les Etangs"
33 route de Larochette
L-7661 Medernach

Le jeudi 05/12/19 de 09:00 à 17:00
Centre "Les Etangs"
33 route de Larochette
L-7661 Medernach

S'inscrire

Contenu

Einfach alle Türen auf und das kunterbunte Treiben nimmt seinen Lauf…
Erinnerungen an die vertraute und überschaubare Arbeit in Gruppen kommen auf: „Früher war eben doch alles besser… oder?!?“
Die offene Arbeit stellt ein umfassendes und komplexes Konzept der pädagogischen Arbeit dar, welches weit über das einfache Öffnen der Türen hinausgeht. Die pädagogische Qualität der offenen Arbeit hängt dabei von mehreren Faktoren ab:

  1. Dass das offene Konzept als Ganzes dem Einrichtungsalltag zugrunde liegt.
  2. Dass die einzelnen Fachkräfte und das gesamte Team eine offene Haltung entwickeln.
  3. Dass das Konzept strukturiert und gut organisiert umgesetzt wird.

So verstanden, schafft offene Arbeit für die Kinder sowohl Entwicklungsfreiräume, als auch einen Rahmen für die nötige Sicherheit.

Erweiterte Gestaltungsspielräume und Vertiefungsmöglichkeit in der pädagogischen Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher sind die Folge.

Weitere Inhalte sind:

  • Das Entwicklungs- und Bildungsverständnis vom Kind
  • Das Konzept der offenen Arbeit nach Kühne, Wieland und Regel

Objectifs

Erreichbare Kompetenzen (exemplarisch):

  •        Das eigene Bild vom Kind vor dem Hintergrund der offenen Arbeit reflektieren
  •        Das pädagogische Konzept der offenen Arbeit kennen und umsetzen
  •        Veränderungsprozesse von der Gruppenarbeit zur offenen Arbeit gestalten
  •        Praxisideen für die eigene Arbeit entwickeln

Méthode

  • Best-Practice Beispiele und Umsetzungsideen austauschen
  • Erfahrungsaustausch in Kleingruppen
  • Fallbesprechungen

Informations supplémentaires

inklusive Kaffeepausen und Mittagessen

validation no.2019_03_ANB_031/7

Intervenant

Falk Gerlach

Diplomsozialpädagoge, Diplom-Betriebswirt