Une question ? Appelez-nous au 46 08 08 - 350

Kinderrechte – kennenlernen, verstehen und umsetzen (FC 18137)

81,00 € / Personne

Contenu

Wir freuen uns diese Fortbildung in Zusammenarbeit mit dem „ORK – Ombudskomitee fir d’Rechter vum Kand“ und „SOS VILLAGES D’ENFANTS MONDE“ anbieten zu können. Herr Schlechter, Ombudsmann fir d’Kannerrechter, wird in einem ersten Teil den Inhalt und die Bedeutung der Internationalen Kinderrechtskonvention präsentieren.

Warum braucht es neben den allgemeinen Menschenrechten besondere Rechte für Kinder? Für jeden der mit oder für Kinder arbeitet, ist es wichtig zu wissen, wie es zu dieser Konvention gekommen ist, welchen Grundprinzipien sie unterliegt und welche bürgerlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte des Kindes darin festgeschrieben sind.

Ferner werden die Teilnehmer an Hand von praktischen Beispielen zusammen erarbeiten wie sich unsere nationalen Gesetze und Regelungen sowie die Arbeitsweisen im erzieherischen Alltag an den Standards der Kinderrechtskonvention messen lassen müssen.

Frau Schmid von „SOS VILLAGES D’ENFANTS MONDE“ wird mit den Teilnehmenden erarbeiten, wie die Rechte, die – theoretisch - alle Kinder haben, in die Praxis umgesetzt werden können. Doch wie kann das komplexe Thema Kinderrechte den Kindern spielerisch und doch nachhaltig vermittelt werden? Anhand praktischer Materialien, unter anderem aus der vorliegenden Lehrmappe « Kinderrechte », werden die Teilnehmenden erfahren, wie Sie Kinder zum Thema Kinderrechte sensibilisieren können. Wir beleuchten einzelne Rechte theoretisch und stellen anschliessend praktische Materialien vor. Dabei werden ausgewählte Aktivitäten von den Teilnehmenden ausprobiert und so auf ihre Praxistauglichkeit für ihre Arbeit mit den Kindern geprüft.

Objectifs

Herr Schlechter (ORK) wird mit den Teilnehmenden  ein Verständnis dafür entwickeln, dass die Kinderrechtskonvention, die sich eigentlich an die Vertragsstaaten richtet, auch Standards setzt für den erzieherischen Alltag der Kinder. Ferner werden Sie erfahren, was die Aufgaben und die Arbeitsweisen des „Ombudskomitee für die Rechte des Kindes“ sind. In den nachfolgenden Stunden werden die Teilnehmenden mit Frau Schmid (SOS VILLAGES D’ENFANTS MONDE) altersgerechte und vielfältige Materialien zum Thema Kinderrechte für ihre Arbeit mit den Kindern kennenlernen. Dabei soll ausserdem der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden bei der Gestaltung von Aktivitäten zu den Kinderrechten helfen.

Méthode

  • Inhaltlicher, theoretischer Input
  • Kleingruppenarbeit
  • Austausch und Reflexion anhand von Fallbeispielen
  • Praxisbezogene Übungen
  • Individuelles Feedback
  • Erfahrungsaustausch 

Informations supplémentaires

avec pauses-café, sans repas de midi

Validation no.2018_02_ANB_04/8