Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns einfach an. +352 46 08 08 - 350

Resilienz - Kinder stark machen (FC 1989)

100,00 € / Teilnehmer

Inhalt

In der Entwicklung aller Kinder kommt es zu belastenden Erfahrungen und Herausforderungen, die besondere Bewältigungsstrategien erfordern. Die Widerstandsfähigkeit, erfolgreich mit belastenden Lebensumständen und negativen Stressfolgen umzugehen, wird Resilienz genannt. Non-formale Bildungsorte wie Kindertagesstätten können Resilienz gezielt fördern, indem Erziehende Kinder fördern und unterstützen altersspezifische Entwicklungsanforderungen und alltägliche Krisensituationen konstruktiv zu bewältigen. Indem Kinder sich im Alltag stark und handlungsfähig erleben, als „aktive Bewältiger“ und Mitgestalter ihres Lebens, entwickeln sie resilientes Verhalten und die damit verbundenen Bewältigungskompetenzen.

Ziele

Die Fortbildung hat als Ziel folgende Kompetenzen zu entwickeln:

  • Persönlichkeitsmerkmale bei Kindern mit hoher und niedriger Resilienz zu unterscheiden
  • Einflussnehmende Faktoren (Risiko- und Schutzfaktoren) zu identifizieren
  • Resilienzfaktoren zu kennen
  • Praxisempfehlungen zu entwickeln, in denen resilienzfördernde Handlungsstrategien und Medien eingesetzt werden.

     

Methode

  • Kurze theoretische Impulse vermitteln
  • Handlungsstrategien gemeinsam entwickeln
  • Resilienzfördernde Medien kreativ ausprobieren.

 

 

Weitere Informationen

Validation no.2017_04_ANB_13/85

inclusive Pausenbewirtung am Vormittag und Mittagessen