Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns einfach an. +352 46 08 08 - 350

Literacy: Erzählen – Sprechen – schreiben (FC 1931)

54,00 € / Teilnehmer

Inhalt

Mit dem Begriff "Literacy" werden die Fähigkeiten des Lesens und Schreibens bezeichnet, sowie Text- und Sinnverständnis, Erfahrungen mit der Lese- und Erzählkultur der jeweiligen Gesellschaft, Vertrautheit mit Literatur und anderen schriftbezogenen Medien (inkl. Internet) sowie Kompetenzen im Umgang mit der Schriftsprache.“ (nach: M. R. Textor, Kindergartenpädagogik-online)

Die Grundfertigkeiten zur Lese- und Schriftkompetenz entwickeln sich bereits in der frühen Kindheit. Dabei machen Kinder sehr unterschiedliche Erfahrungen in ihrem jeweiligen kulturellen und familiären Lebensumfeld.  

Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen können, auch im Sinne der Chancengleichheit, unterstützend bzw. kompensatorisch tätig werden, wenn sie Kindern vielfältige Erfahrungen mit Sprache, Vorlesen, Bilderbüchern, Schrift usw. zugänglich machen.

Ziele

Die Teilnehmenden lernen Grundlagen sowie unterschiedliche Möglichkeiten zur Unterstützung der Lese – und Erzählkompetenzen von Kindern kennen.

Inhalte:

  • Grundlagen: Spielerischer Zugang von Kindern zur Schriftsprache sowie Vorläufererfahrungen für den Schriftspracherwerb
  • Materialien und Medien als Anregungen im pädagogischen Alltag
  • Vorlesen, Erzählen und Darstellen: (Bilder-) Buch, Geschichten, Spielen und Gestalten mit Buchstaben und Worten
  • Spielerisches Erleben von Zeichen, Symbolen, Piktogrammen

Methode

Input, Praktisches Arbeiten in der Gesamtgruppe sowie in Kleingruppenarbeit

Wenn vorhanden: Praxisbeispiele, insbesondere in verschiedenen Sprachen

Weitere Informationen

inklusive Kaffeepausen / ohne Mittagessen

Validation no.2018_06_ANB_51/13/PL

anerkannte Fortbildung für die mehrsprachige Bildung